goldnuggets
Blog Archives

Trump, der Präsident der keine Ahnung von der Welt hat

Will Ferrell, ein US-amerikanischer Komiker, hat vor rund zehn Jahren den damaligen Präsidenten der USA, George W. Bush, gemimt. Dabei spottet der „Präsident“ über die Klimaerwärmung und bezeichnet ihn als „menschliches Hirngespinst“ und verwies auf „wissenschaftliche Daten“. Vor zehn Jahren konnte man über diese Persiflage noch herzhaft lachen; heute sind derartige Botschaften und Meldungen keine humoristischen Darstellungen mehr, sondern (leider) die traurige Realität geworden. Die Politik hat erkannt, dass die Behauptungen, es handle sich um „Fake News“, einen gemeinsamen Feind schürt – die Medien. Weiterlesen…

Verbraucherschutzportale in Deutschland-ihr Wert für Verbraucher

Verbraucherschutz – Schutz des Bürgers vor Herstellern und Dienstleistern
Als Verbraucher oder Endverbraucher wird eine natürliche Person bezeichnet, die für ihre eigenen, privaten Bedürfnisse Waren und Dienstleistungen kauft. Am Ende der Wertschöpfungskette als einem mehrstufigen Prozess steht der Verbraucher. Produziert wird seinetwegen, weil beziehungsweise damit der Endverbraucher kaufen und konsumieren kann. Weiterlesen…

Informieren Sie sich zum Thema Kapitalanlagen b e v o r Sie IHR Geld investieren!

Nicht nur der Initiator ist schuld, wenn Investoren ihr Geld bei Kapiptalanlagen verlieren. Oft gibt es noch rechtzeitig Warnzeichen und man kann sein Geld noch retten. Oft ist das Geld schon dann gerettet, wenn man es in bestimmte Kapitalanlagen nicht investiert, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig in einem Gespräch mit investmentpresse.de. Nachrangdarlehen in vermeintlich „tolle Anlagen“ sind hier ein gutes Beispiel. Unter dem Deckmantel „Umwelt“ wird hier zum Beispiel Geld eingesammelt, Ihr Geld. Oft findet man dann den Risikohinweis der Kapitalanlage (Totalverlustrisiko), erst nach längerem Suchen. Ähnlich verhält es sich bei sogenannten Direktinvestments, zum Beispiel des Unternehmens Steiner & Company in Lokomotiven, Waggons oder/und Container. Toll angepriesen mit einer Rückkaufgarantie, die aber so Thomas Bremer, letztlich oft nichts wert ist. Oft haben diese Rückkaufsgesellschaften nur ein Stammkapital (Eigenkapital) von 25.000 Euro. Klappt dies nicht mit dem zugesagten Rückkauf, dann lässt man die Firma eben pleitegehen. Was machen Sie dann mit einem Container, einem Waggon oder einer Lokomotive? In den Garten stellen?

Weiterlesen…

Realkontor Gärtringen den Turnaround geschafft

Es gibt sie die positiven Nachrichten aus dem Fondsbereich, einem Bereich der von vielen negativen Meldungen in den letzten Jahren geprägt war. Realkontor ist genau dieses Beispiel. Entgegen dem Mainstream haben wir unsere Philosophie, zu einem Zeitpunkt wo Immobilien verpönt waren bei Anlegern, genau auf diese Assetklasse gesetzt. Das, so Peter Weimer, zahlt sich nun auch in Renditen für unsere Kapitalanlager in den Realkontorfonds aus. Natürlich haben sich auch unsere Fonds unterschiedlich entwickelt, so Peter Weimer, aber alle in die gleiche Richtung. Ins Positive für unsere Anleger. Diesen Weg, so Peter Weimer in einem Interview mit der Internetplattform wir-reden-über-geld.de, wollen wir nun auch mit unserem neuen Produkt konsequent weitergehen.Bei usnerem neuen Produkt handelt es sich um ein Nachrangdarlehen für Investitionen in Immobilien. Betont hat Peter Weimer in dem Intervieww mit wir-reden-über-geld.d e auch, das es sich bei den Immobilien in die das Geld der Darlehensgeber investiert wird, um Immobilien handelt die sich das Unternehmen bereits über Verträge gesichert hat. Wir sagen unserem Kunden worin sein Geld Investiert wird.Er weiss worauf er sich einlässt. Alle Immobilien sind übrigens auf ihre Werthaltigkeit geprüft und testiert. Auch das eine Sicherheit für unsere Investoren.

Weiterlesen…

Stresstest für viele Banken weiterhin hohe Hürde

Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) schätzt in ihrem kürzlich veröffentlichten Jahresrapport, dass die noch laufenden Stresstests viele deutsche Kreditinstitute in arge Schwierigkeiten bringen werden. Die Branche sei ungeachtet einiger Fortschritte noch immer nicht bei einem angemessenen Geschäftsverhalten angekommen. Zwar hat die BaFin keine konkreten Namen bekanntgegeben, doch ranken sich etliche Spekulationen um mögliche „Wackelkandidaten“ wie die Commerzbank oder die HSH Nordbank. Die Stresstests dienen der Prüfung eines stabilen, bankenrelevanten Unterbaus, der auch in Zeiten deflationärer Entwicklungen und dem Verfall von Wertpapier- und Immobilienpreisen so gestaltet sein sollte, dass die Bank nicht in Schieflage gerät und durch Steuergelder gestützt werden muss. Die derzeit noch laufenden Tests sollen jedoch bald beendet sein, so dass die Ergebnisse daraus Anfang November vorliegen. Dieser Zeitpunkt liegt noch vor dem Beginn der neu strukturierten Bankenaufsicht unter Federführung der EZB (Europäischen Zentralbank).

Weiterlesen…